Das Herzstück der Gebietsplanung ist die Polygonbearbeitung.

Liegen erstellte Gebiete/Bezirke vor, können Sie diese bearbeiten und optimieren. Ein Polygon ist eine geschlossene Linie um ein Verteilgebiet/einen Bezirk. Es besteht aus einzelnen Punkten, den Stützpunkten (kleine, weiße Quadrate).

Stützpunkte sind wichtig zum Editieren

Im Kapitel Import der Verlagsdaten wurde die Bedeutung der Polygone erörtert. Im Unterkapitel Polygondigitalisierung wird dargestellt, wie die Neuanlage von Polygonen funktioniert.

Nun geht es darum, die Polygone zu optimieren. Dazu können Sie verändert oder geteilt werden.

Durch Klick auf ein Polygon erhalten Sie eine Zusammenfassung des Bezirks und ggf. einen ersten Anhaltspunkt zur Optimierung. Die Anzahl der Haushalte + Gewerbebetriebe entspricht Ihrer Auflage in diesem Bezirk.

Auf einen Klick Zusammenfassung des Verteilbezirks

Ansicht der Wegnetzlängen

Optional können Sie sich auch die Länge der Wegstrecken je Bezirke schon in dieser Zusammenfassung anzeigen lassen.