In drei einfachen Schritten mit MultiRoute Tour! zur Tourenplanung


Schritt 1: Upload Ihrer Daten

Öffnen Sie die Seite www.zustellplaner.biz in Ihrem Browser oder Ihren persönlichen Link, wenn Sie die InHouse-Lösung gewählt haben. Klicken Sie auf den Reiter Administration den Menüpunkt Upload. Hier wählen Sie nun über Datei auswählen Ihre Tabelle aus. Diese muss entweder im Excel-Format (.xlsx) oder als csv-Datei mit "|" ("Pipe") als Trennzeichen vorliegen.

Nun müssen Sie den richtigen Uploadmodus angeben. Die wichtigste Frage hierbei lautet: Sind Ihre Adressen bereits geokodiert, also geographische Koordinaten im Format Länge und Breite (z.B. 8.2344, 52.3455) pro Adresse zugewiesen?

a) Bei der Erstbefüllung ist dies wahrscheinlich nicht der Fall. Haben Sie also keine geokodierten Adressen, wählen Sie bitte Adressen ohne Koordinaten aus.

b) Haben Sie bereits geokodierte Adressen, wählen Sie bitte Normaler Upload.

c) Möchten Sie (nach einer bereits erfolgten Erstbefüllung) den Adressen nur noch Aufträge zuweisen, wählen Sie Aufträge zu Adressen.

d) Arbeiten Sie mit Straßenabschnitten anstatt Adressen? Dann wählen Sie bitte Zuordnung zur Planung.

Ordnen Sie jetzt alle Spalten aus der Tabelle den richtigen Kategorien von MultiRoute Tour! zu. Beachten Sie bitte, dass es eine sogenannte minimal gültige Zuordnungskonbination gibt. Dies bedeutet, dass MultiRoute Tour! bestimmte Spalten unbedingt benötigt, um Ihre Daten richtig ins System zu übernehmen.

Die minimal gültigen Zuordnungskombinationen für die oben genannten Upload-Optionen lauten wie folgt.

a) Adressen ohne Koordinaten: PLZ, Ort, Straße, Hausnummer, Eindeutige ID

b) Normaler Upload: Latitude (geogr. Länge), Longitude (geogr. Breite), PLZ, Planung, Eindeutige ID

c) Zuordnung zur Planung: Straßenabschnitt Eindeutige ID, Eindeutige ID, Planung

d) Aufträge zu Adressen: Eindeutige ID, kg oder Stück, Planung

Benutzen Sie in Ihrem System keine eindeutigen IDs für ihre Adressen, so können Sie z.B. mit Excel eine neue Spalte mit einer laufenden Nummer generieren und diese benutzen.


Schritt 2: Übersicht über Ihre Aufträge und Depot

Ihre Adressen werden nun auf der Karte angezeigt. Damit Sie sich eine ungefähre Vorstellung über die Größe Ihres Einzugsgebietes machen können, erzeugen Sie unter dem Reiter Planung mit einem Klick auf auf den Zauberstab in der Spalte Geometrie ein Polygon, dass der ungefähren Größe ihres Einzugsgebietes entspricht. Mit einem Klick auf die Punkte in der Karte, können Sie die Aufträge bearbeiten oder löschen.

Nun fehlt nur noch ihr Depot. Ist dieses in ihrem Adressbestand bereits vorhanden, setzen Sie mit einem Klick auf einen Adresspunkt Ihrer Wahl (Achtung: Ihre Adresspunkte sehen Sie nur bei niedriger Zoomstufe). Es öffnet sich das Bearbeitungsmenü der jeweiligen Adresse. Wenn Sie auf das kleine blaue Rechteck Depot setzen klicken, haben Sie die Adresse als Depot gesetzt.

Möchten Sie ihr Depot hingegen an einer neuen Adresse setzen, können Sie über die Adressverwaltung in der Planung eine neue Adresse mit der Stecknadel setzen. Diese muss zunächst der betreffenden Planung zugeordnet werden (Klick auf den Adresspunkt, Klick auf Weltkugel) und anschließend über das kleine blaue Rechteck als Depot gesetzt werden.


Schritt 3: Tourenplanung

Über den Reiter Touren können Sie nun über Touren berechnen ihre Tour auswählen und nach Eingabe der entsprechenden Parameter berechnen. Nach der Berechnung können Sie sich die Adresslisten im Excel- oder PDF-Format herunterladen.