Für das Einlesen einer Route in ein Navigationssystem müssen Sie vorher Ihre Tour als gpx-Datei exportieren, wie unter Export beschrieben.

Diese Datei können Sie dann, sofern von Ihrerm Navi oder Ihrer Software unterstützt, importieren und sich als Route anzeigen lassen.

Dazu müssen Sie je nach Hersteller in der Betriebsanleitung Ihres Gerätes nachschauen.

Apps für mobile Endgeräte

Als Navigationsapp für Android und iOS empfehlen wir OsmAnd, das die von MultiRoute Tour! generierten gpx-Dateien importieren kann.

Die App ist für eine begrenzte Anzahl an Bundesländern (7 Stück) sogar kostenlos.

Download-Links:    Android    iOS

OsmAnd gpx-Import

Wenn Sie die gpx-Datei aus MultiRoute Tour! heruntergeladen haben, müssen Sie diese auf ihr Smartphone kopieren.

Dies können Sie entweder per USB-Kabelverbindung oder kabellos beispielsweise via Email, Dropbox oder Messenger-Diensten wie Signal, Telegram oder WhatsApp tun.

Haben Sie die Datei auf Ihrem Smartphone empfangen, klicken Sie diese an und öffnen sie mit OsmAnd.

Hier eine Bilderstrecke vom Empfang der Datei via Email bis zur fertigen Navigation. Klicken Sie immer dort hin, wo das rote Rechteck eingezeichnet ist.